Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind mit Abstand Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland und hauptverantwortlich für die meisten Krankentage bei Angestellten in Deutschland.
Schmerzen am Rücken werden in zwei Hauptgruppen unterteilt. In spezifische, man weiß woher sie stammen und in unspezifische Rückenschmerzen. 90% aller Rückenschmerzen sind unspezifisch, d.h. dass wir die genaue Ursache nicht wissen. Man geht davon aus, dass diese Schmerzen nicht im Zusammenhang mit einem bedeutsamen Gewebeschaden stehen.
Es handelt sich dabei um eine erhöhte Sensibilität in dem betroffenen Bereich. Diese wird laut wissenschaftlicher Untersuchungen von mehreren Faktoren wie z. B. Bewegungsmangel, Übergewicht, Rauchen, Stress, Angst, Schlafmangel, Depression, Arbeitsunzufriedenheit und ungünstige Arbeitshaltungen sowie -techniken beeinflusst.

Die meisten Rückenschmerzgeplagten müssen sich keine Sorgen machen. 50% aller Schmerzen gehen nach zwei Wochen von alleine wieder weg und weit über 90% aller akuten Rückenschmerzen werden nach vier Wochen von alleine oder mit konservativen Therapien besser und heilen meist folgenlos ab.

Gelegentliche Rückenschmerzen gehören zum Leben dazu, ähnlich wie ein “Schnupfen” oder Abnutzungen wie “graue Haare”.

Rückenschmerzen sind dennoch oft sehr qualvoll und können den Alltag stark beeinträchtigen. Sie beeinflussen meist viele Bereiche des Lebens gleichzeitig. Es kann unser soziales Leben beeinflussen, indem wir weniger mit unserer Familie oder Freunden unternehmen. Rückenschmerzen können Angst hervorrufen und Stress verursachen, was wiederum zu einer psychischen Belastung führen kann. Auch die Belastbarkeit von Körper und der Gewebestruktur können verändert sein.

Bei Rückenschmerzen ist ein multimodaler Therapieansatz sehr wichtig, damit alle Bereiche in die Behandlung mit einbezogen werden können.

Behandlung von Rückenschmerzen

Merken Sie sich nur eines: Wenn Sie ihre Rückenschmerzen nie wieder los werden wollen, dann legen Sie sich ins Bett, beobachten Sie nur Ihren Schmerz, wie er sich anfühlt und wie er durch den Körper wandert, telefonieren Sie mit einem Bekannten und reden Sie darüber wie schlimm es anderen erging mit ihren Rückenschmerzen und was für hässliche Folgen es für sie hatte.

Krankengymnastik
Stressmanagement
Krafttraining
Entspannung
Ausdauertraining
Beweglichkeit
Krankengymnastik am Gerät
Ernährungsverhalten
Schlafhygiene
Menü

Vortrag Ernährung

Wir freuen uns auf Euch!

Um Voranmeldung wird gebeten!